news

Tilo Weber Trio Tesserae Bandcamp Vinyl 12

 

New Album in April 2023

We Jazz Records is releasing my Trio with Elias Stemeseder on harpsichord and Petter Eldh on bass.

Pre-order the LP here on Bandcamp.

Check out the newest single IN EPITAXY with art work by Katrin Bethge.



back to top

watch & listen

Tesserae
DRUMS & COMP Tilo Weber
DOUBLE BASS & GUITAR Petter Eldh
HARPSICHORD & SYNTH Elias Stemeseder
Tilo Weber (by Andrea-Kueppers) web version Tesserae WeJazz Records
Ensemble Du
VOCALS Pia Davila
VOCALS Almut Kühne
VIBES, PERC & COMP Tilo Weber
Ensemble Du (by Nadja Höhfeld) Tilo Weber Almut Kühne Pia Davila Martin Buber
Tilo Weber & Four Fauns
CLARINET Claudio Puntin
TRUMPET Richard Koch
BASS James Banner
DRUMS, COMP Tilo Weber
Tilo Weber Quartet
Tilo Weber Solo
PERC, OBJECTS & VOICE Tilo Weber
Tilo Pressefoto Rilke Revisited Solo 2021
Y-Otis
SAX Otis Sandsjö
BASS Petter Eldh
SYNTH Dan Nicholls
DRUMS Tilo Weber
otis sandsjö y-otis
Tilo Weber & Five Fauns
VOCALS Almut Kühne
CLARINET Claudio Puntin
TRUMPET Richard Koch
BASS James Banner
DRUMS, COMP Tilo Weber
Tilo Weber Five Fauns (Anna Niedermeier)
David Friedman Generations Trio
VIBES David Friedman
BASS Oliver Potratz
DRUMS Tilo Weber
David Friedman Generations Trio
animate repose
VOCALS & GUITAR Liv Solveig
SYNTHESIZER Lucas Leidinger
DRUMS, COMP. Tilo Weber
Tilo Weber (by Dovile Sermokas)
Gong Mountain Galaxy
VOICE, EFFECTS, TEXT David Moss
DRUMS, PERCUSSION Tilo Weber
David Moss Tilo Weber Gong Mountain Galaxy


back to top

about

Tilo Weber (*1990, Aachen) ist Schlagzeuger und Komponist. Er lebt und arbeitet in Berlin.

 

 

Musik

Drummer erkennt man, weil sie laut sind. Tilo Weber ist leise. Und doch hat er eine Präsenz wie kaum ein zweiter Schlagzeuger aus deutschen Landen. Er steht selten im Vordergrund und hinterlässt trotzdem überall seine Spuren. Der Markenkern des sanften Hünen mit dem langen Bart und der charakteristischen Brille ist eine hintergründige Kraft, die mehr aus dem Geist als aus den Muskeln entspringt. Im künstlerischen Anspruch ein Schüler des großen Paul Motion, kommt es ihm oft eher auf das an, was er weglässt, als auf das, was er auf direktem Wege sagt. Dabei nimmt er sich nicht einmal aktiv zurück, sondern das entspricht seinem Wesen. Denn – für einen Mann der Trommelstöcke selten genug – Präsenz ist für ihn kein Synonym für Action.

1990 in Aachen geboren, entdeckte er den Jazz als Teenager durch seinen ersten Schlagzeuglehrer. Jahre später studierte er am Jazzinstitut Berlin bei John Hollenbeck. Eine gute Adresse, denn auch in Hollenbeck gehen Schlagzeuger und Komponist, Akteur und Denker eine Symbiose ein, die dieser an seinen Schützling weitergab. Am Jazz Institut lernte Weber auch den amerikanischen Vibrafonisten David Friedman kennen, der sein mentor wurde und mit dem ihn seither eine enge Zusammenarbeit verbindet. Beide betreiben gemeinsam das Label Malletmuse. Die Liste der Musikerinnen und Musiker, mit denen Weber seither zusammenarbeitete, ist lang. Besonders hervorzuheben sind Clara Haberkamp, in deren Trio er lange Zeit entscheidende Impulse setzte, und der Saxofonist Otis Sandsjö, mit dem er in verschiedenen Konstellationen wie beispielsweise Y-Otis spielt. 2016 erschien sein Debütalbum „Animate Repose“ (Shoebill Music), seit 2018 arbeitet er mit der Gruppe Four bzw. Five Fauns, mit der er sehr feinfühlig unterschiedliche Kombinationen von Jazz mit Renaissance- oder Kammermusik austariert. Auf dem Soloalbum „Rilke Revisited“ (2020) rezitiert Weber, nur von seinem Schlagzeug untermalt, Gedichte von Rainer Maria Rilke. Der Poet der Sticks trifft den Poet der Worte.

Bei all seinen Projekten geht es Tilo Weber immer darum, musikalische Zusammenhänge zu schaffen und niemals allein ums Trommeln. Ein wendiger Geschichtenerzähler, unterspielt er seine Storys eher, als sie zu überspielen. Der entscheidende Fingerzeig war ein Rat seines Lehrers John Hollenbeck. „John sagte mir, je mehr er komponiert, desto weniger virtuos und mehr transparent trommelt er, damit er seine eigene Musik auch hören und genießen kann. Diesen Effekt spüre ich in den letzten Jahren auch immer stärker bei mir selbst. Ich spiele zu meiner eigenen Musik so, dass ich sie selbst genießen kann. Auch wenn ich solo spiele, ist es immer noch ein Austausch mit der Umwelt.“

Selbst wenn Tilo Weber spontan und völlig frei improvisiert, geschieht das immer aus der Perspektive des Komponisten. Nichts passiert bei ihm zufällig, alles ist Bestandteil eines größeren Zusammenhangs. Im gemeinsamen Spiel mit Anderen ist sein Drumsound oft die Grundierung der Klangfarben seiner Kompagnons – was sein eigenes Spiel keineswegs schwächer, sondern umso expressiver macht. Für Weber selbst ist die Trennwand zwischen Improvisation und Komposition sehr durchlässig. Es geht ihm darum, sich auf die Musik einzulassen und aus sich selbst heraus zu spüren, was sie jeweils braucht. Viel mehr als die Entscheidung zwischen Komposition oder Improvisation steht für ihn die Frage nach dem Umgang mit dem Material im Vordergrund.

All das soll nicht heißen, dass der geborene Minimalist, der nur ganz wenig braucht, um ein Höchstmaß an Timbres zu kreieren, wenn es drauf ankommt, nicht auch kräftig auf die Felle kloppen kann. „Das Schlagzeug war immer mein Hauptinstrument“, bekennt er ohne Umschweife. „Ich liebe das Schlagzeug. Dadurch, dass ich nie auf demselben Level ein Melodie oder Harmonieinstrument spielen konnte, musste ich meine eigenen Wege finden, wie ich für andere Instrumente schreibe, ohne dass es das Klischee der ‚Drummer-Musik’ erfüllt. Ich nähere mich anderen Instrumenten aus meiner Welt an, nicht umgekehrt.“

In dieser Hinsicht ist Webers Musik von Anbeginn bis jetzt in einem ständigen Prozess des Suchens, Verortens, Zu- und Loslassens begriffen. Was immer er tut, öffnet die Tür zu etwas Neuem und befreit den Richtungssinn für das Nächste, das dann wieder etwas komplett Anderes sein kann. Weber liegt es nicht, sich festzulegen. Das Musizieren im Augenblick schließt stets die Frage nach dem Danach ein. Das Leben mit all seinen Facetten ist für Weber viel zu reich, als das er sich mit einem Idiom, einer Gangart oder einem Sound begnügen würde. Für Kammermusik ist er ebenso offen wie für freie Improvisation, elektronische Musik, Pop, HipHop oder Swing. Die Landkarte seiner musikalischen Statements ist mit immer mehr kleinen roten Stecknadelköpfen gespickt, deren Verortung ausnahmslos Sinn in der Topografie seiner Aktivitäten ergibt. Ohne Scheuklappen sucht er stets das Risiko, sich über an ihn gesetzte Erwartungen hinwegzusetzen und diese im Extremfall auch zu enttäuschen.

Für 2023 steht die Veröffentlichung des ersten Albums von Webers neuem Trio Tesserae auf dem finnischen Label We Jazz Records an. Auf diesem trifft er sich mit Elias Stemeseder an Cembalo und Synthesizern sowie Petter Eldh an Bass und Gitarre. Er selbst offenbart sich hier auch auf dem Vibrafon, das er vor allem deshalb liebt, weil er darauf fernab aller virtuosen Ambitionen langsam spielen und die Töne lange liegen lassen kann. Die acht Songs des Albums, deren Titel ein Gedicht ergeben, sind von einer transparenten Geschmeidigkeit und transzendentalen Schönheit, die man so nur ganz selten findet. Die gegenseitige Durchdringung von Komplexität und Zugänglichkeit erreicht dabei ein völlig neues Niveau in Webers Gesamtwerk. Der Drummer hegte schon lange den Wunsch eines eigenen Klaviertrios, mit dem er sich nun souverän von den Limitierungen dieser Konstellation emanzipiert.

Am Vibraphon und weiteren Metallophonen präsentiert sich Tilo Weber auch in einer weiteren neuen Formation, dem zeitgenössischen Trio Ensemble Du. Für die beiden Sopranistinnen Pia Davila und Almut Kühne vertonte Weber Aphorismen des jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber aus seinem berühmten Werk “Ich und Du“.

Tilo Weber versteckt sich niemals hinter seiner Musik. Er öffnet stets die gigantischen Flügeltüren seines Herzens und lässt den Alltag hinein. Was in seinem Leben passiert, passiert auch in seiner Musik. Jedes Konzert und jedes Album, an dem er beteiligt ist, ist eine Reise durch die abstrahierte Wirklichkeit des Lebens auf allerhöchstem emotionalem, konzeptionellem und selbstreflektiertem Niveau.

Namen

Tilo Weber ist Schlagzeuger der Popbands von Tobias Sieberts And The Golden Choir, Liv Solveig und Keno. Er arbeitete zudem mit Produzent Olaf Opal und ist als Studiomusiker auf den Alben von Magdalena Ganther, Mister Me und Darcy zu hören.

Konzerte, Studioproduktion und Videoaufzeichnungen führten ihn mit David Friedman, Greg Cohen, Christian Wallumrød, Peter Brötzmann, Rudi Mahall, Chris Dahlgren, Mircea Tiberian und der NDR Bigband zusammen und zudem auf die Bühnen nationaler (u.a. JazzBaltica Festival) und internationaler Festivals (u.a. Saalfelden Jazzfestival, Oslo Jazzfestival, London Jazzfestival).

Seit 2017 trommelt Weber auch in den erfolgreichen Produktionen “Panikherz” und “Eine Familie” des Regisseuren und Intendanten Oliver Reese am Berliner Ensemble.

Fakten

Tilo ist Endorser für Stöcke und Mallets von INNOVATIVE PERCUSSION und unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT).

Tilo Weber studierte von 2009 bis 2014 Schlagzeug am Jazz Institut Berlin bei Prof. John Hollenbeck und von 2015 bis 2017 Komposition bei Prof. Ruta Paidere an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. In dieser Zeit war er Stipendiat der Dr. E. A. Langner Stiftung. 2017 nahm er Unterricht in “klassischem Schlagwerk” bei Prof. Dr. H.C. Bernhard Wulff in Freiburg. Zu seinen weiteren Schlagzeuglehrern zählten Christoph Hillmann, Steffen Thormählen und Harald Ingenhag.

Als aktiver Bestandteil der Jazzszene Berlin eint Weber Improvisation mit Komposition und bewegt sich damit in der Freien Musik ebenso wie in der Indie Pop Szene. Zusammenarbeiten mit Greg Cohen, Peter Brötzmann, Rudi Mahall, Chris Dahlgren, Tobias Siebert und der NDR Bigband führten ihn zu nationalen (u.a. JazzBaltica Festival) und internationalen Festivals zahlreicher Genres.


Tilo Weber (*1990 Aachen, Germany) is a drummer and composer working in Berlin.

He writes music for his own bands Four Fauns and takes the drum chair in bands such as The David Friedman Generations Trio and Generations Quartet, And the Golden Choir, and Y-Otis.

In 2017 Tilo Weber and David Friedman founded their own label Malletmuse Records.

Tilo is endorsing sticks from INNOVATIVE PERCUSSION and teaches at the university Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT).

Tilo Weber studied drums at the Jazz Institut Berlin from 2009 to 2014 with Prof. John Hollenbeck and Composition at the University for Music an Theater Hamburg from 2015 to 2017 with Prof. Ruta Paidere. In 2017 he studied classical percussion with percussionist and composer Prof. Dr. Bernhard Wulff in Freiburg. He also studied privately with Christoph Hillmann, Steffen Thormählen und Harald Ingenhag.

Collaborations with Greg Cohen, Peter Brötzmann, David Friedman, Rudi Mahall, Chris Dahlgren and Tobias Siebert bring him to the national stage (JazzBaltica Festival) and international festivals of various genres.

From 2015 to 2017 he received the Dr. E. A. Langner Scholarship in Hamburg and worked with the NDR Big Band.

Since 2017 Tilo Weber also plays drums at the famous Berliner Ensemble for the plays “Panikherz” and “Eine Familie”.

Debut Release of Animate Repose at shoebill music exclusively on 12″ Vinyl.

Press
"Tilo Weber is a drummer, but that statement might be misleading because he’s also much more than that! While other drummers manifest themselves through their own physicality, Weber constantly seeks to explore the space in between: the untold that reveals itself between two sounds or beats. Amongst drummers, this is a rare gift, which makes Tilo Weber a much sought-after accompanist for young rising stars such as pianist Clara Haberkamp or vibraphonist Simon Kanzler. However short a time he might have spent as an active musician on the European jazz scene, he has already shown great confidence and ability in choosing his preferred methods of self-expression."

- Wolf Kampmann -


back to top

dates

  • Oct
    19
    Ensemble Du
    Schwere Reiter (Scope), München
    20:00 Uhr
  • Dec
    14
    PULSE Streichquartett + Drums
    Sendesaal , Bremen
    20:00 Uhr


back to top

contact

Your Name (required)

Your Email (required)

Subject

Your Message



back to top

impress

Angaben gemäß § 5 TMG:

Tilo Weber
mgmt(at)malletmuserecords.com

Tilo Weber
Jenaer Strasse 11
D-10717 Berlin

+493054830728

Hintergrundfoto: Oliver Potratz

 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Personenbezogene Daten
Sie können unsere Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll oder Sie an uns eine Anfrage stellen, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten). Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Webangebots zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies für den geannten Zweck (Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrags) erforderlich ist. Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen berücksichtigt. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Auskunftsrecht
Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Disclaimer Vorlage vom www.JuraForum.de in Kooperation mit der connektar.de-Pressemitteilung.



back to top